Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

Am 8 Spieltag stand das Heimspiel gegen BW Kirchhoven II auf dem Programm. Wir nahmen uns für dieses Spiel vor an die gute Gesamtleistung aus dem letzten Samstagsspiel gegen Heinsberg Lieck anzuknüpfen.

Das konnte die Mannschaft in den ersten 45 Minuten sehr gut umsetzen und kam auch hoch verdient mit einem wunderschönen Freistoß von Marcel Brodermanns aus ca. 25 Meter, halb rechter Position zum hochverdienten 1:0 nach acht Minuten. Das Spiel der Oberbrucher Reserve lief nun in eine Richtung und ein Angriff nach dem anderen folgte auf das Tor der Blau-Weißen. Dann passierte das,was seit einer unglaublichen Spielzeit von 741 Minuten durch unsere neu formierte Viererkette bisher verhindert wurde. Ein Konter aus stark abseitsverdächtiger Position wurde nach 22 Minuten durch die Gäste aus Kirchhoven eiskalt ausgenutzt. Unsere Reserve ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und machte weiter Druck.Nach einem guten Spielzug über die rechte Seite und einer guten Hereingabe durch Dennis Rohde wurde ein Distanzschuß von Kevin Patza aus ca.22 m unglücklich abgefälscht zum 2:1 nach 29 Minuten. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Nachdem Wechsel wurde weiter das Spiel durch unsere Mannschaft bestimmt. Mit zunehmender Spielzeit ging die Bindung im Mittelfeld verloren und somit blieben die eindeutigen Torchancen aus. Dann brachte ein gelungener Spielzug wieder über die rechte Seite. Diesmal war es win gutes Anspiel des eingewechselten Joshau Gutschi auf Pedro Dias Dos Santos, der den hochverdienten Treffer zum 3:1 nach 67 Minuten erzielte. Das war mehr als die Vorentscheidung. Als dann in der 75. Minute wieder Pedro Dias Dos Santos gefährlich in den 16 Meterraum kam, konnte er nur durch ein Foul gestoppt werden. Diesen Eltmeter verwandelte der Kapitän der Oberbrucher Reserve Marcel Brodermanns sicher zum Endstand von 4:1.

Das war ein wichtiger Heimsieg.