Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

Die Reserve gegen die von Kirchhoven - das war von Beginn an eine ganz klare Sache! Die Jungs um Trainer Kalli Rütten hatten gefühlte 95% Ballbesitz gegen die sehr tief stehenden Kirchhovener, die von Beginn an nicht so spielten, als ob sie etwas zählbares aus Brook mitnehmen wollten - aber auch gegen solch einen Beton muss erst einmal ein 3er eingefahren werden. Bei 30°C und extrem schwülem Wetter war es keine Wohltat auf dem Spielfeld zu stehen, trotzdem gelang dem extrem wuseligem Deniz Beckers in der 7. und 40. Minute durch gut herausgespielte Angriffe die Tore zur 2:0 Pausenführung. Auch nach der Pause das gleiche Spiel: die Reserve mit viel Ballbeseitz, die Kirchhovener hinten drin - als Folge nutzte wiederum Deniz Becker den kleinsten Fehler im Beton und es stand 3:0. Als "Stratege" Patrick Bartuschat dann lässig zum 4:0 erhöhte, schien für die Kirchhovener endgültig "die Messe gelesen". Mit einer sicheren Niederlage im Rücken befreite sich Kirchhoven dennoch das ein oder andere mal und bekam sprichwörtlich die zweite oder auch dritte Luft. Einen der Konter nutzten die Blau-Weißen und schoben zum 4:1 Endstand ein. Verdienter Sieg - weiter so!