Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

SV1910 Brachelen II - BC09 Oberbruch 0:3 (0:3)

Am 02.10.2016 war der OBC zu Gast bei der Zweitvertretung des SV Brachelen, die derzeit mit einem Punkt in der Tabelle dastehen. Um weiterhin den Anschluss an die oberen Ränge zu behalten, waren drei Punkte gegen den SVB Pflicht.

Gleich zu Beginn der Partie übernahm der OBC das Spielgeschehen, brauchte jedoch gute zehn Minuten, um die Partie unter Kontrolle zu kriegen. Gleich zu Beginn erspielte sich der OBC gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen jedoch ohne Torerfolg. In der zwölften Minute dann eine mehr als fragwürdige Schiedsrichter Entscheidung gegen den OBC. Mark Lammertz sah nach einem Foulspiel an ihm die glatt rote Karte wegen angeblichem nachtreten. Diese Entscheidung war für keinen der Beteiligten in irgendeiner Weise nach zu vollziehen. Doch die Brööker ließen sich nicht unterkriegen und spielten weiter nach vorne. Trotz Überzahl fand Brachelen kein Mittel um den gut stehenden Bröökern gefährlich zu werden. Von einer Unterzahl war im Brööker Spiel nichts zu sehen, im Gegenteil. Der OBC drückte auf die Führung und wurde in der 19. Minute für seinen hohen Aufwand belohnt. Eine missglückte Flanke von Peter Burger drückte sich der SVB Schlussmann selber ins Tor zur verdienten 0:1 Führung für den OBC. Wir ließen nicht nach und spielte weiter nach vorne. In der 34. Minute konnte Peter Burger einen klasse Angriff über die rechte Seite mustergültig zur 0:2 Führung verwerten. In der 39. Minute wurde Pascal Maruschke nach einer Ecke für den OBC im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß verwandelte Kevin Wanders trocken zur 0:3 Führung.

Auch in Hälfte zwei bestimmte der OBC das Spielgeschehen. Brachelen bekam an diesem Tag nichts Nennenswertes auf dem Platz zustande. Die Brööker machten einer ihrer besten Spiele und drückten weiter Richtung Tor des SVB. Teilweise ließ der OBC aufblitzen, welche spielerischen Qualitäten dieses Team besitzt. Trotz erdrückender Überlegenheit blieb der vierte Treffer aus und Brachelen hatte kurz vor Schluss noch zweimal die Gelegenheit den Anschluss zu erzielen.

Doch der OBC brachte die drei Punkte mit nach Brook, auch wenn der Preis dafür sehr hoch war. Mark Lammertz wird uns voraussichtlich zwei Spiele fehlen, aufgrund einer krassen Fehlentscheidung des Unparteiischen. Doch diese Situation hat sich der OBC selbst zu zuschreiben. Aufgrund der vielen Karten in den letzten Spielen wird eben jeder Zweikampf genauer von den Unparteiischen unter die Lupe genommen. Am kommenden Sonntag geht es zum Spitzenreiter Viktoria Kleingladbach, die bisher ungeschlagen sind. Ein Team das wohl keiner vorher auf dem Zettel hatte…