Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

BC 09 Oberbruch - Concordia Haaren    4:3

Im ersten Spiel der neuen Saison ging es gleich richtig zur Sache. Mit 4:3 bezwang man letztendlich nach tollem Kampf die Erstvertretung aus Haaren.
Bezwang man in der letzten Saison Haaren noch zweimal klar mit 3:2 und 5:1, so sollte es diesmal nicht so einfach gelingen. Nach Startschwierigkeiten geriet der OBC vor heimischen Publikum zunächst in Rückstand, 0:1 für Haaren durch von Birgelen. Der OBC lies sich davon allerdings nicht unterkriegen und erzielte nur drei Minuten den Ausgleich zum 1:1 durch Leopold Djon. Somit stand alles wieder auf Anfang und die Brööker kamen langsam besser in ein hart umkämpftes Spiel. Bis zur Pause gelang auch die eigentlich erwartete Führung durch Mark Lammertz in der 31. Spielminute.
Was in den ersten zehn Minuten nach der Pause vor sich ging wird wohl für einigen Akteuren noch lange ein Rätsel bleiben. In der 50. und in der 52. Spielminute drehten die Gäste aus Haaren kurzerhand das Spiel und wie in Halbzeit eins geriet unsere Erste in Rückstand. Es dauerte einige Zeit bis unser Aufbauspiel wieder geordnet verlief und in der 60. Spielminute Routinier Peter Burger den erneuten Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor Schluss sollte sich der unbedingte Willen im Spiel der Brööker dann doch noch bezahlt machen. Der kurz zuvor eingewechselte Dustin Kaniecki bringt in der 83. Spielminute den Ball erneut im Kasten der Gäste unter und markierte somit den Siegtreffer zum 4:3 Endstand.
Obwohl Trainer Fritz Kleinen nach dem nervenaufreibenden Spiel einige graue Haare hinzubekommen haben müsste, so freut man sich doch umso mehr über die ersten drei Saisonpunkte.