Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

Vikt. Kleingladbach  -  BC 09 Oberbruch    5  :  2

Trainer war sehr zufrieden mit seinen Jungs

Das Auswärtsspiel der D am 19.09.2015 führte das Team nach Kleingladbach. Um 17.00 Uhr begann die Partie, in der der OBC eine gute Leistung ablieferte. Zu den Spielern im Einzelnen.

Alex Röder

Gute Torwartleistung mit tollen Reflexen  - wehrte mindestens 4 x brillant ab.  Sicherer Rückhalt der Mannschaft

Lucas Antunes-Silva

Stand im Zentrum der Abwehr gut – bewegte sich gut im Raum und war immer zur Stelle – hier und da noch etwas konsequenter im Zweikampf und seine Leistung wird noch besser

Joel Lengersdorf

Auf der linken Abwehrseite zu Beginn noch recht zögerlich – fand dann aber ins Spiel und wirkte vor allem in Hälfte zwei sicherer

Joey Niggemeier

Starke Leistung auf der rechten Seite – war einmal zu ungestüm, schaltete dann aber sofort um und hatte fortan den besten Gästestürmer sehr gut im Griff

Jordi Reichinger

Laufwunder auf der 6 mit sehr guten Szenen nach vorne und nach hinten – eine echte Stütze im Team und ein ständiger Antreiber – Einer der beiden Torschützen des Tages

Wladi Turulev

Das war sein bestes Spiel im Oberbrucher Trikot. Er zeigt starken Aufwärtstrend und wird von Spiel zu Spiel besser. Krönte seine Leistung mit einem tollen Freistoßtor

Andre Laitao

Er kann es wenn er will, aber an seinem Willen muß er weiter arbeiten.  Wenn seine Laufbereitschaft gesteigert werden könnte, würde er ein ganz andere Rolle im Team spielen können.

Maxim Hanschu

Ständiger Aktivposten auf der linken Sturmseite. War an mehreren gute Angriffskombinationen beteiligt, bei denen aber oft der letzte Pass nicht genau genug kommt. Wenn er noch sein Zweikampfverhalten verbessert wird er ein richtig Großer.

Robin Ademmer

Bringt Schwung in die Offensive und sucht den Abschluß. Muss aber an der Ballan- und -mitnahme arbeiten. Gute Abschlüsse aber leider blieb ihm ein Treffer verwehrt.

Emre Dogan

War stets bemüht und engagiert. Zweikampfverhalten und Körpereinsatz müssen noch verbessert werden, dann sind wir auf einem guten Weg