Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

Das erste Spiel nach der Winzerpause offenbarte viele Probleme
Am Mittwoch den 09. März 2016 reiste die Brööker C 2 nach Birgden. Bei klirrender Kälte stellte der Coach Helmut Frenken zunächst fest, dass kein Torwart verfügbar war. Dann halfen mir Jordi Reichinger und Emre Sensoy zwei D-Jugendliche aus. So konnte man trotz großer Probleme eine Mannschaft ins Rennen schicken, aber es funktionierte von Anbeginn an nicht sehr viel. Die Viererkette agierte sehr unglücklich, was dazu führte, dass der Gegner 4 Tore mit Pässen durch die Nahtstelle erzielte. Dann ging nach vorne nur wenig und Pass- sowie Kombinationsspiel fand eigentlich gar nicht statt. Der Gastgeber konnte nach Lust und Laune schalten und walten und die Gegenwehr der Gäste aus Oberbruch war unkontrolliert, zweikampfschwach und unkonzentriert. Insgesamt bleibt festzustellen, dass die Mannschaft in möglichen Folgespielen anders aufgestellt werden muß, will man erfolgsorientierter auftreten. Also – ziehen wir die richtigen Lehren aus dem Spiel und packen wir erneut an.