Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

Geschlossene Mannschaftsleistung als Garant für den Sieg

Was am 15.11.2016 in Brachelen noch vermißt wurde, führte beim Heimspiel am 23.11.20016 zum verdienten Sieg – EINER für ALLE – ALLE für EINEN. Das tolle Umsetzung des Schlachtrufes durch die Oberbrucher Mannschaft, indem jeder für jeden, bei Bedarf auch lange und kräftezehrende Wege ging, machte beim Match den entscheidenden Unterschied. An diesem Mittwochabend, bei spätsommerlichen Temperaturen, stand die Abwehr mit Foud Ghazal und Hasan Hamad auf den Außenpositionen sowie Jordan Reichinger und Joey Niggemeier innen grandios. Die Defensivarbeit der 6 er (Oussama Hazza, Agon Dervishaj, Kaan Yürek und Wladimir Turulew) war sehr gut und das Spiel nach vorne wurde deutlich schneller aus dem Mittelfeld heraus eröffnet, als in den Wochen zuvor. Hier konnte sich besonders Jeremy Scheuvens oftmals gut in Szene setzen. Im Sturm wirbelten Robin Ademmer und Kim Heinrichs über 70 Minuten ununterbrochen durch Würm's Hälfte und konnten die gegnerische Abwehr ein auf's andere Mal in Bedrängnis bringen. So war es auch Robin Ademmer, der nach einem tollen Pass in seinen Lauf in der 12. Minute das 1:0 erzielen konnte. Dem zwischenzeitlichen Ausgleich in der 50. Minute, der durch schnelleres Abspielen im Mittelfeld hätte verhindert werden können, konnte Jeremy Scheuvens mit seinem Tor, nach tollem Alleingang in der 69. Minute, krönen. Insgesamt war es die geschlossene Mannschaftsleistung und die hohe Einsatzbereitschaft jedes einzelnen Oberbruchers, die an diesem Tag den Unterschied machten und für den verdienten Sieg sorgten.