Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

AlteHerrenBreit

BC 09 AH – Mariadorf 1:2

Nach Wochen der Spielausfälle drohte auch am vergangenen Samstag das Spiel unserer Oldies auszufallen. Der geplante Spielpartner Jahn Hilfarth sagte Freitagabend mangels Masse ab, in einer Blitzaktion konnte man sich aber mit Alemannia Mariadorf einigen und so konnte das Spiel pünktlich um 17.00 Uhr auf dem Stadionplatz in Oberbruch unter der Leitung von Theo Heintel angepfiffen werden.

Mariadorf kannten wir bisher nur vom dortigen Pfingstturnier und wir erwarteten eine spielstarke und ehrgeizige Mannschaft. Obwohl wir momentan aufgrund der zahlreichen Spielausfälle nur recht unregelmäßig spielen, kamen wir sehr gut ins Spiel. Unsere Abwehr stand sehr sicher, das Mittelfeld zeigte sich zweikampfstark und spielfreudig und vorne versuchten die Stürmer immer wieder Löcher in die gegnerische Abwehr zu reißen. Nachdem Kai einmal aus aussichtsreicher Position etwas zu hoch angesetzt hatte und weitere Halbchancen eine sichere Beute des guten Mariadorfers Schlussmanns Kalle Pley wurden, erzielte Mattes Füßer in der 15. Minute dann die bis dahin verdiente Führung. Mariadorf zeigte sich aber wenig beeindruckt, gestaltete das Spiel nun völlig offen, wobei wir auf einmal den schwierigen Ball dem leichten vorzogen und dies halt nicht immer so klappt. Auch die schwere Verletzung des bis dahin sehr starken Toni Ferreira konnten wir verarbeiten, so dass es bis zur Halbzeit keine nennenswerten Aktionen gab.

Auch in der zweiten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch, beide Abwehrreihen agierten aber sehr umsichtig und falls es mal zu einer Art Chance kam, waren beide Torhüter auf dem Posten. So brauchte es einen groben Schnitzer in unserem Aufbauspiel, der Mariadorf den Ausgleich ermöglichte. Nach einem Fehlpass kurz vor dem eigenen Strafraum schalte Mariadorf blitzschnell um und gegen zwei Angreifer hatte auch unser Schlussmann Rene von den Driesch keine Chance.

In der Folgezeit wurde das Spiel dann immer intensiver, beide Mannschaften wollten den Sieg, die Zweikämpfe wurden etwas knackiger aber jederzeit im Rahmen. Von außen hatte man allerdings den Eindruck, dass die Gäste den Sieg etwas mehr wollten. Als sich eigentlich alle Beteiligten schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, unterlief uns in der Defensive erneut ein schwerer Fehler, ein Rückpass zum Torwart geriet deutlich zu kurz, Rene Keilhauer erlief den Ball und bediente seinen Stürmerkollegen, der keine Mühe hatte, das 2:1 für die Landalemannia zu erzielen. Auch wenn wir in den folgenden Minuten alles nach vorne warfen, blieb es beim nicht unverdienten Sieg der Gäste.

Fazit: Sicherlich eine ärgerliche, weil unnötige Niederlage, aber ein interessantes und anspruchsvolles Spiel gegen eine gute Mariadorfer Mannschaft.

Aufstellung: von den Driesch, Kaspers, Ferreira, Koob, Habor, Lima, Kenner, Stolz, Wallrafen, Sousa, Füßer, Lüttke, von der Stück, Ahmet.