Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs

AlteHerrenBreit

AH Scherpenseel – OBC 3:8

Offensivspektakel, vogelwild oder frei von allen taktischen Zwängen. Für das Gastspiel unserer AH Mannschaft auf dem Scheleberg in Scherpenseel könnte man einige Schlagworte verwenden. Aufgrund der Tatsache, dass unsere Offensive in Hilfarth vorzüglich funktionierte und zudem auch Mattes Füßer wieder zur Verfügung stand, entschied sich das Trainerteam, die Partie mit drei Stürmern zu beginnen. Da alle drei Akteure mindestens zweimal trafen, genau die richtige Entscheidung :-).

Aufgrund der doch sehr offensiven Ausrichtung brauchten wir - wie in Hilfarth - einige Minute, um uns zu sortieren, aber erneut gelang uns mit dem ersten gelungenen Angriff durch Mattes nach toller Vorarbeit von Olaf das 1:0. Das Spiel wog hin und her, im Defensivverbund wirkten wir recht unsicher, wenn es aber schnell nach vorne ging, kamen wir immer zu Torchancen. In der 18. Minute dann ein schöner Doppelpass im Strafraum der Gastgeber zwischen Mattes und Kai und dieser erhöhte auf 2:0.

Aber auch Scherpenseel kam immer wieder gefährlich vor unser Tor, allerdings war Sven B. immer auf dem Posten und so brauchte es einen 20 Meter Knaller, der unhaltbar in unser Tor einschlug, um das Spiel wieder spannend zu machen. Kurz darauf hatten wir dann Glück, als ein weiterer Fernschuss an die Latte knallte.

In der 25. Minute dann der nächste gelungene Angriff von uns, Pascal W. wurde mustergültig auf die Reise geschickt, sah dass Scherpenseels Torwart ein wenig zu weit vor dem Tor stand und mit einem gekonnten Lupfer erhöhten wir auf 3:1. Böse Zungen behaupteten allerdings nachher, es hätte sich um eine verunglückte Flanke gehandelt. Kurz vor dem Pausenpfiff traf dann auch noch Ricardo zum 4:1 Halbzeitstand.

Auch die zweite Halbzeit begannen wir sehr fahrig, mit vielen Fehlpässen und guten Möglichkeiten für Scherpenseel., Folge war das 2:4 kurz nach Wiederbeginn.

Wir zogen das Tempo dann wieder an und Mattes und Kai erhöhten wieder auf 6:2, ein glasklarer Elfmeter führte zum 3:6 und Ricardo mit einem Doppelpack erzielte letztendlich den 8:3 Endstand.

Fazit: Ein sehr unterhaltsames Spiel, Scherpenseel wie immer ein sehr guter Gastgeber, wir freuen uns auf das Rückspiel.

Aufstellung: S.Brodermanns, Willigalla, Dreßen, Koob, Ferreira, Lüttke, Roggen, Kaspers, Wallraven, Füßer, Sousa, Dörper, Herfs.