Copyright 2020 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs
  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

Vereinsspielplan

Sportplatz

 

Sportplatz gesperrt

Die Plätze sind bis auf Weiteres gesperrt.

Unser OBC reiste am Sonntag zur Viktoria aus Kleingladbach. Bei dieser Konstellation war vor dem Spiel schon klar, dass es zu einem Kampfspiel werden wird. Die Mannschaft wurde zum Spiel gegen Rurich auf drei Positionen verändert, für Rosenau, Djon und Currie spielten C. Kaniecki, Koob und Drevinia.

Das Spiel begann prompt mit einer strittigen Situation, in der der Schiedsrichter Justen, nach einem vermeintlichen Handspiel von Bock, auf den Punkt zeigte. Jedoch parierte unser Kapitän Wolf den Strafstoß. Auf dem schwer zu bespielenden Rasen konnte sich der OBC spielerich nicht entfalten und hatte seine Probleme im Spielaufbau. In der 13. Minute stand wieder der Schiedsrichter im Mittelpunkt. Ein Fehler in der Hintermannschaft des OBC´s sorgte dafür, dass März auf Seiten von Kleingladbach frei auf den Oberbrucher Schlussmann Wolf zulief und es zu einem Kontakt kam. Zum Ärger aller Brööker zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Heinen zur 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Als wäre der Rückstand nicht schon Bestrafung genug, kam in der 39. Minute auch noch die Verletzung von Drevinia dazu, der prompt ausgewechselt werden musste. An dieser Stelle wünschen wir unserer Nummer 19 eine schnelle Genesung. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause und die Brööker blickten reflektiert auf die erste Halbzeit zurück.

Es kam eine ganz andere Bröökermannschaft aus der Kabine, spielstark, dominant und mit guten Aktionen nach vorne, jedoch fehlten die Chancen. In Minute 56 stand abermals Schiedsrichter Justin im Mittelpunkt, als er zum dritten Mal auf den Punkt zeigte, diesmal jedoch mit dem besseren Ende für den OBC. Wallrafen wurde nach einem langen Ball im Strafraum gestoßen und es gab den Strafstoß für den OBC. Unser Leader Recica nahm sich der Sache an und verwandelte den Strafstoß zum 1:1. Brook war nun dominant und brachte mit Müller einen spielstarken Mann. Es kam nun endlich zu Chancen für den OBC. In der Minute 67 sah Mänz auf Seiten von Kleingladbach Gelb-Rot. Jedoch brachte man es trotz der numerischen Überzahl nicht zu Mehr. Ein Fehler in der Hintermannschaft der Brööker sorgte dafür, dass Fuchs in Minute 83 auf 2:1 stellen konnte. Oberbruch schmiss alles nach vorne und brachte Amaro sowie Yüksel für die letzen Minuten. Es ging nur noch um den Kampf und es gab noch eine riesige Chance für den OBC als Amaro frei auf den Torwart zulief, aber leider scheiterte. Wenig später pfiff der Schiedsrichter ab.

Der OBC zahlt also Leergeld und fährt ohne Punkte zurück nach Brook. Nächste Woche kommt dann die Zweitvertretung von Randerath Porselen ins Stadion an der Carl-Diem-Straße.

Das war der OBC heute in Kleingladbach: Wolf- C. Kaniecki(84.Amaro)-Bock- D. Kaniecki- Burger- Drevinia(39.Djon)- Stolz(90.Yüksel)- Skeif- Wallrafen(63.Müller)- Recica- Koob

Noch im Kader: Dörper-Currie

Schiedsrichter. Maverick Justen(Geilenkirchen)