Copyright 2020 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs
  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

Vereinsspielplan

Sportplatz

 

Sportplatz gesperrt

Die Plätze sind bis auf Weiteres gesperrt.

Am Sonntag traf unser OBC auf die Germania aus Rurich, die als Tabellenletzter ins Stadion an die Carl-Diem-Straße kamen. Trainer Stefan Horstmannshoff stellte die Mannschaft auf drei Positionen um: Connor Currie, Leo Djon und der nach gelb/rot Sperre wieder spielberechtigte Sandy Bock rückten in die Startaufstellung.

Der OBC hatte seine Schwierigkeiten mit Rurich, denn sie waren ein sehr schwer zu bespielender Gegner. Von Rurich kam aus dem Spiel sehr wenig, sodass es kaum verwunderlich war, dass ein Standard herhalten musste um die Führung der Gäste zu besiegeln. Florian Syben traf in der 15. Minute direkt per Freistoß und sorgte für den Halbzeitstand.

Trainer Stefan Horstmannshoff war nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und reagierte prompt dreifach. Dabei ist zu erwähnen, dass Rajabu Müller sein Comeback feierte und das Vertrauen vom Trainer für die zweiten 45 Minuten erhielt.

Die Brööker kamen besser aus der Kabine, spielten sich oft Chancen heraus. Jedoch scheiterte der OBC entweder am letzten Pass oder am starken Torwart der Gäste. Zur Freude der Fans war es in der 67. Minute dann endlich soweit, der OBC glich nach einer Flanke von der linken Seite und Verlängerung von Sandy Bock auf Rajabu Müller, der nur noch einschieben musste, aus. Durch den Ausgleichstreffer war Rurich stehend K.O. und zeigte kaum noch Gegenwehr. Deshalb dauerte es auch keine zehn Minuten ehe Kai Wallrafen nach Flanke von Edi Drevinia den 2:1 Endstand besiegelte. In der 90+1 gab es zwar noch einen Elfmeter für den OBC, diesen parierte der Torwart der Ruricher jedoch sensationell, sodass es beim 2:1 für den OBC blieb.

Somit steht der OBC, mit einem Spiel weniger als der Spitzenreiter aus Wassenberg, auf dem dritten Tabellenplatz und fährt nächste Woche zum aktuellen Tabellenvierten nach Kleingladbach. Über zahlreiche Unterstützung aus Brook würde sich die Mannschaft freuen und hofft auch nächste Woche einen Dreier mit seinen Anhängern feiern zu dürfen.

Das war der OBC gegen Rurich:
Wolf-Skeif(80.Yüksel)-Burger-Recica-Rosenau(46.Drevinia)-Bock-Stolz-Djon(46.Dircks)-Currie(46.Müller)

Noch im Kader :
Dias Dos Santos Amaro

Schiedsrichter: Justin Mazurek (Geilenkirchen)