Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs
  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

Vereinsspielplan

Sportplatz

 

Sportplatz gesperrt

Die Plätze sind bis auf Weiteres gesperrt.

Viktoria Kleingladbach – BC 09 Oberbruch 2:5 (1:0)

Nach dem verpatzten Rückrundenstart gegen den SC Myhl war man bei Gastgeber Viktoria Kleingladbach unter Zugzwang. Im Vorfeld war allen Beteiligten klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Daher wunderte es keinen, dass das Spiel auf der Kleingladbacher Asche ausgetragen wurde. Erste gute Möglichkeiten lagen auf Seiten des BC, der aber seine Angriffe nicht konsequent zu Ende spielte. Ähnlich wie die Mhyler setzte auch die Viktoria auf Konter und überließ den Bröökern weite Teile des Spielgeschehens, doch war es die Viktoria, die in der siebten Minute mit 1:0 in Führung ging. Der mit dem Rücken zum Tor stehende Viktoria Angreifer Fuchs verwertete einen Flugball aus dem Zentrum per Volley, die anschließende Bogenlampe landete unglücklich hinter BC Schlussmann Niklas Giesen. Doch der BC spielte weiter, tat sich aber gegen die tief stehende Viktoria sehr schwer. Zwar dominierten die Brööker die Partie, investierten aber zu wenig in ihr Angriffsspiel. Somit ging man mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.

Nach einer deutlichen Pausenansprache von Trainer André Hennen konnten die Brööker Anhänger in den folgenden 45 Minuten eine andere Brööker Mannschaft sehen. Der OBC dominierte das komplette Spielgeschehen und wurde für seinen Aufwand in der 55. Minute letztlich belohnt. Nach guter Vorarbeit von Leo Djon erzielte Neuzugang Burhan Yüksel den wichtigen 1:1 Ausgleich und zugleich sein erstes Saisontor für den BC. Der Treffer beflügelte die Brööker Offensive und so erzielte Leon Liebens, nach Vorarbeit von Burhan Yüksel, in der 59. Minute die 1:2 Führung. Nun ging es Schlag auf Schlag, gleich drei Minuten später erzielte erneut Burhan Yüksel das 1:3. Doch die Freude wurde gleich zwei Minuten später gedämpft, als Fuchs den 2:3 Anschluss erzielte. Doch der OBC zeigte seine spielerische Klasse und erzielte in der 68. Minute das 2:4 durch Leon Liebens, der mustergültig von Burhan Yüksel per Heber bedient wurde. Wiederrum wenige Minuten später kam ein Viktoria Spieler im Brööker Strafraum zu Fall, den anschließenden Strafstoß konnte BC Schlussmann Niklas Giesen parieren. Den Schlusspunkt der für Kleingladbacher Verhältnisse ruhigen Partie brachte erneut Leon Liebens in der 86. Minute, der mit seinem dritten Treffer den 2:5 Endstand brachte. Nachdem äußerst wichtigen Sieg klettert der OBC nun wieder auf Platz zwei der Tabelle und steht nun mit zwei Zählern hinter Tabellenführer Blau-Weiß Kirchhoven. Am Ostermontag ist die Concordia aus Haaren zu Gast im Carl-Diem Stadion, die nach der 5:0 Heimpleite sicherlich auf Widergutmachung aus sind.