Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs
  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

Vereinsspielplan

Sportplatz

 

Sportplatz gesperrt

Die Plätze sind bis auf Weiteres gesperrt.

Nach dem 0:4 Erfolg am vergangen Donnerstag gegen Millich II konnte man nun im Topspiel gegen Verfolger Haaren ein Ausrufezeichen setzen. Beide Teams sind in bestechender Form und mit vier Siegen ungeschlagen. Als direkter Verfolger und guten Ergebnissen hat die Concordia einiges Vorzuweisen, gerade die Offensive rundum Torjäger Gippert ist ein Garant für die bis dato tolle Saison der Concordia. Doch auch die Brööker bestätigen immer mehr die starken Leistungen der letzten Monate. Ähnlich wie bei Haaren haben auch die Brööker mit Tim „Timmi“ Neubauer einen Torgaranten in ihren Reihen. Mit fünf Toren in vier Spielen steht er momentan auf dem zweiten Platz der Torjägerliste hinter besagtem Gippert aus Haaren. Doch nicht nur Neubauer macht auf sich Aufmerksam, auch „Mo“ Breuer, Leon Liebens und Julien Ferreira stellen die gegnerische Defensive immer wieder vor ernste Probleme. Letzterer ist maßgeblich an vielen Treffern beteiligt und zählt mit zu den Top Scorern der Liga. Aber auch die Brööker Defensive ist derzeit kaum aus der Ruhe zu bringen und lässt hinten nur wenig anbrennen. Hervorzuheben ist hier das bis dato lediglich drei Gegentreffer verbucht werden können, ein Topwert im Vergleich zu allen drei Staffeln der B-Liga. Somit konnten alle Beteiligten und angereisten Fans ein tolles Spiel auf hohem Niveau erwarten.

 

Auf der Asche startete die Partie pünktlich. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften erhöhte sich das Tempo nach gut 10-15 Minuten und der OBC versuchte über viel Ballbesitz das Spiel zu kontrollieren, was auch weitest gehend gelang, da Haaren sich mehr auf Konter konzentrierte. Dennoch war es ein offener Schlagabtausch in der Haaren Mitte der zweiten Halbzeit besser ins Spiel fand, jedoch ohne zwingend gefährlich zu werden, da die Brööker Defensive an diesem Tag einfach nicht zu knacken war. Der OBC kam durch „Mo“ Breuer zur ersten guten Möglichkeit, dieser konnte den Ball aber nicht platziert genug setzen. In der 29. Minute konnte Julien Ferreira eine Flanke von Peter Burger per Kopf zur mittlerweile verdienten 0:1 Führung und Pausenstand verwerten.

Nach der Pause versuchte die Concordia mehr Druck aufzubauen, was zwangsläufig mehr Raum für die Brööker in der Offensive brachte. Doch die 0:2 Führung brachte eine Ecke die von Julien Ferreira direkt reingedreht wurde und von „Mo“ Breuer über die Line „gepustet“ wurde. Der Treffer zählte für „Mo“ jedoch wäre der Ball auch so ins lange Eck eingeschlagen. Nach der 0:2 Führung drehte der OBC richtig auf und erspielte sich gute Kontermöglichkeiten. So war es in der 74. Minute Torjäger „Timmi“ Neubauer, der mit seinem sechsten Treffer im fünften Spiel seine erstklassige Form bestätigt und die Vorentscheidung brachte. Doch der OBC wollte mehr, während Harren sich langsam aber sicher ihrem Schicksal ergab. Ein Konter über die linke Seite schloss unser Flitzer Leon „Liebi“ Liebens mit seinem zweitem Saisontor und der 0:4 Führung ab. Den Schlusspunkt des absolut beeindruckenden Spiels der Brööker setzte „Mo“ Breuer in der 88.Minute mit dem 0:5, der sich mit seinem nun fünften Treffer direkt hinter Neubauer in die Torschützenliste einreiht.

Es war ein absolut klasse Spiel des OBC, der wie ein echter Tabellenführer und Titelaspirant auftrat. Das zeigt welche Richtung eingeschlagen werden soll und setzt ein gewaltiges Ausrufezeichen in der Liga. Doch Obacht! Hochmut kommt vor dem Fall und es ist noch lange nichts gewonnen! Der Anfang ist zwar gemacht, doch es liegen noch lange, anstrengende und schwierige Wochen und Monate vor uns. An Zurücklehnen ist nicht zu denken - im Gegenteil: Es muss weiter hart gearbeitet werden, um die Erfolge und Leistungen zu festigen um unsere Ziele zu erreichen.