Copyright 2018 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs
  • .

  • .

  • .

  • .

  • .

Vereinsspielplan

Sportplatz

 

Sportplatz gesperrt

Die Plätze sind bis auf Weiteres gesperrt.

BC 09 Oberbruch - VfJ Ratheim II 4:3 (1:1)
Am 25.09.2016 empfing der OBC die Zweitvertretung des VfJ Ratheim im Oberbrucher Carl-Diem-Stadion. Nach dem Auswärtssieg in Karken waren drei Punkt gegen den Tabellenelften Pflicht. Auch an diesem Spieltag standen Fritz Kleinen und André Hennen vor der Aufgabe die Spielerausfälle bestmöglich zu kompensieren. Zwar sind Dustin Kaniecki und Julien Ferreira zurück aus dem Urlaub, aber sie sind noch keine Option für die Startelf. Ebenso musste man auf unseren erkranktem Kapitän Tim Neubauer verzichten, als auch auf Niko Frings und die noch gesperrten Spieler Maurice Breuer und Ousmane Bah.

Die Brööker starteten ordentlich in die Partie und waren durchaus die spielbestimmende Mannschaft. Dennoch gelang es Ratheim immer wieder gefährliche Konter über ihre schnellen Offensiv-Spieler zu starten. Die ersten guten Möglichkeiten lagen bei den Bröökern, die jedoch nicht konzentriert und zielstrebig genug verwertet wurden. In der 26. Minute gelang Mark "Ace" Lammertz, nach schöner Kombination über die linke Seite, der 1:0 Führungstreffer. Doch die Brööker Defensive machte auch an diesem Tag nicht den sichersten Eindruck und somit war der Ausgleichstreffer von Gehr in der 38. Minute nicht unverdient. Weitere gute Möglichkeiten der Brööker wurden kläglich liegen gelassen und somit ging man mit einem unbefriedigendem 1:1 in die Kabine. Nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit passierte gute 20 Minuten nicht viel. Das Spiel verlagerte sich mehr ins Mittelfeld, welches hart umkämpft wurde. In der 61.Minute konnte Kevin Wanders nach einer Standard-Situation die 2:1 Führung bringen.

Bei dem was im Anschluss geschah, trauten wohlmöglich viele Zuschauer ihren Augen nicht... Eine Aktion, die bei jedem Jahresrückblick im TV gezeigt werden würde. Der anschließende Anstoß für Ratheim nach dem 2:1 Führungstreffer verwandelte Justin Fischer aus schätzungsweise 65 Metern direkt ins Brööker Tor. Den zurückgespielten Anstoß schlug Fischer hoch und weit in Richtung Schnapper Basti Brodermanns, dem dieser vermeintlich leichte Ball durch die Finger "flutschte" und den 2:2 Ausgleich für Ratheim brachte. Doch es kam noch dicker für die Brööker. Ein gut ausgespielter Konter der Ratheimer in der 68.Minute, schloss Sascha Fally zur 2:3 Führung ab.

Manche Zuschauer auf Brööker Seite sahen nun alle Dämme brechen doch die Mannschaft bewies Moral und kämpfte sich zurück in die Partie. Nun spielte nur noch der OBC und drückte auf den Ausgleich. Letztendlich wurden sie für ihre Mühen belohnt. Nach klasse Zuspiel von Valdi Recika, konnte erneut Mark Lammertz per Kopf zum 3:3 ausgleichen (76. Minute). Der OBC wollte und drückte weiter auf den Führungstreffer, denn ein Punkt würde sich wie eine Niederlage anfühlen.

Kurz vor Schluss hatte der eingewechselte Julien Ferreira die riesen Möglichkeit den Führungstreffer zu erzielen, scheiterte jedoch am Ratheimer Schlussmann. In der 89.Minute dann die Erlösung durch Leo Djon, der vor dem Tor die Ruhe behielt und mit seinem dritten Saisontreffer die drei Punkte in Brook festhalten konnte. Dies war sicherlich keine herausragende Leistung des OBC, der wieder einmal zeigte, dass nicht die gegnerischen Mannschaften einem das Leben schwer machen, sondern die eigenen "dummen" Fehler. Diese Fehler, die uns gerade in den ersten Spielen der noch jungen Saison Punkte gekostet haben. Mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer RaPo ist weiß Gott noch nichts verloren, dennoch ärgerlich, dass man gerade gegen die Mitkonkurrenten wichtige Punkte im direkten Vergleich hat liegen lassen. Als nächstes ist der OBC zu Gast beim SV Brachelen II die derzeit den 13'ten Tabellenplatz belegen und gegen Kleingladbach zuletzt eine 7:0 klatsche hinnehmen mussten. Dort zählt nichts anderes als drei Punkte!