Nach der denkwürdigen Partie am letzten Spieltag mit drei Platzverweisen gegen unseren BC empfingen wir am Sonntag den nächsten Aufstiegsfavoriten aus Waldfeucht / Bocket. Fritz Kleinen musste die Mannschaft auf vielen Positionen umstellen, denn neben den Rotsündern fehlten ebenfalls mehrere Spieler Verletzungs- sowie Berufsbedingt. Der Gast aus Waldfeucht fand in den ersten zehn Minuten gut ins Spiel, doch der BC kam anschließend immer besser in die Partie. In einer chancenarmen Partie war es dann Kevin Wanders, der in der 33. Minute zur bis dahin verdienten Führung einschob. Mit dieser Führung ging es ab zum Pausentee - und der muss schlecht gewesen sein - denn der OBC verlor nach dem Seitenwechsel sofort das Konzept. Die erste Chance nutzte Bocket in der 47. Minute zum Ausgleich. Torchancen für uns waren in der Folge Mangelware und in der Defensive lief einiges schief. Der Führungstreffer fiel dann nach einem Freistoß in der 58. Minute. Anschließend konnte man den Jungs die Bemühungen nicht absprechen, doch das Runde wollte nicht gefährlich für die Kiste der Gegner fallen - und somit verloren wir letztlich verdient mit 1:2.